Dreamcatcher - Tschirschnitz Psychotherapie für Kinder, Jugendliche, Erwachsene

Wenn es unmöglich ist, dann müssen wir es eben hypnotisch machen.

– Dr. Richard Bandler –

Wenn Sie Hypnose hören, denken Sie an Magie, Pendel, ein hilfloses mit sich geschehen lassen? Sie denken an Hypnose-Shows?

Hypnosetherapie funktioniert ganz anders!

Hypnose ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die auf der geistigen, emotionalen und auf der körperlichen Ebene wirkt. Hypnose ermöglicht den direkten Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein. Also jenem Ort, in dem Sie Ihre Erfahrungen, Gedanken und Gefühle zu Glaubenssätzen und Gewohnheiten zusammensetzen, die wiederum Ihr Handeln bestimmen. Wollen wir Ihre Erkrankung oder Ihr Problem lösen, kann unter Hypnose herausgefunden werden, was der Auslöser dafür ist. Emotionale Ursachen einer Erkrankung können so erkannt und erfolgreich behandelt werden.

Würde Ihnen die Ursache für Ihr aktuelles Problem bewusst sein, dann könnten Sie es rational lösen. Also durch pures Denken. Pro und Contra würden sich gegenüberstellen lassen und die Situation wäre gelöst. Dass es nicht so einfach ist, ist Ihnen bewusst. Der Grund dafür jedoch nicht, denn dieser liegt meist im „Unbewussten“ verborgen.

Das Problem ankert im Unterbewusstsein

Ihr Geist unterteilt sich unter anderem in das Bewusstsein und Unterbewusstsein. Wobei das Bewusstsein unser wacher, rational denkender Teil ist. Er erfasst Informationen aus dem, was wir tun, was wir wahrnehmen und was uns passiert. Die gesammelten Informationen verarbeiten wir jedoch nicht bewusst – sonst wären wir schnell handlungsunfähig.

Diese Aufgabe erledigt unser Unterbewusstsein. Es bewertet die gespeicherten Informationen und entwickelt daraus Glaubenssätze, Verhaltensweisen und Gewohnheiten. Je nachdem, wie negativ unsere Erfahrungen sind, entstehen z.B. Erkrankungen oder psychosomatische Störungen.

Ihr Geist als Eisberg

EisbergSchauen wir uns das Verhältnis von Bewusstsein zu Unterbewusstsein an, ähnelt es dem Verhältnissen eines Eisberges: der unbewusste Teil unseres Geistes ist viel größer als der bewusste. Die über der Wasseroberfläche herausragende Spitze ist unser Bewusstsein. Der tragende, riesige Teil liegt unter der Oberfläche. Die Wasseroberfläche bildet die Grenze zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein, welche wir nicht bewusst durchdringen können.

Hier setzt die Hypnosetherapie an: mit Hilfe der Hypnose gelangen Sie in Trance – einen Zustand der starken inneren Fokussierung. So stark, dass Sie die Grenze zum Unterbewusstsein passieren können. Und einmal im Unterbewusstsein angekommen, können wir gemeinsam die Wurzel Ihres Problems finden und behandeln.

Hypnose wirkt nachhaltig auf das Unterbewusste

Mit Hilfe der Hypnose ist es möglich, das Unterbewusstsein zu erreichen. Voraussetzung hierfür ist die totale mentale Entspannung unseres Wachbewusstseins.

Ich begleite Sie in den angenehmen Zustand der Trance, der es Ihnen erlaubt, Zugang zu Ihrem unbewussten Wissen zu bekommen. Dort angekommen beginnt die Therapie, auch Hypnoanalyse genannt. Durch gezieltes Fragen und unseren Dialog finden wir die Ursache Ihres Problems. Das Unterbewusstsein ist nun offen für positive Suggestionen, Emotionen und Gedanken. Es entstehen neue positive Glaubenssätze, die wir tief in Ihrem Unterbewusstsein verankern. Auf diese Weise kann der geistige, emotionale und körperliche Heilungsprozess beginnen.

Dieser therapeutische Prozess ist vergleichbar mit der Behandlung einer Wunde. Während der Sitzung ziehen wir den Dorn, säubern und verbinden die Wunde. Anschließend beginnt die eigentliche Heilung ganz von allein. Hypnose wirkt nach, daher werden Sie auch nach der Sitzung noch Veränderungen in sich spüren.

Hypnotherapie ist übrigens ein von der Bundespsychotherapeutenkammer anerkanntes Therapieverfahren (nach § 11 Psychotherapeutengesetz).

Hypnose, eine effektive Kurzzeittherapie, die direkt dort ansetzt, wo sie gebraucht wird: in Ihrem Unterbewusstsein.

Viele Erkrankungen, unerwünschte Verhaltensweisen und negative Gedankengänge lassen sich in 3 – 5 Sitzungen erfolgreich behandeln. Manchmal gelingt es auch schon in einer Sitzung, das Problem zu lösen. Für die Erstsitzung sollten Sie 2-3 Stunden einplanen. Folgesitzungen dauern 1-2 Stunden.

Antworten auf die häufigsten Fragen zur Hypnose

Patienten tragen ihren eigenen Arzt in sich. Sie kommen zu uns und wissen nichts von dieser Wahrheit. Das Beste, was wir tun können, ist, dem Inneren Heiler unserer Patienten die Chance zu geben, seine Arbeit zu tun.

– Albert Schweitzer –

Praxisumzug

Ab dem 01. Juli 2017 finden Sie meine Praxis

in der Rheinstraße .. in Wiesbaden